Du bist dabei!
Herzlich Willkommen zum 30-Tages-Test des WISDOM WAY OF LIFE!

Für wen ist die Geistesschule des WWOL geeignet?

Der WISDOM WAY OF LIFE ist eine Geistesschule in alter, wahrhaftiger Tradition. Die Lehren von Bernd Kolb beruhen auf den alten östlichen Weisheitslehren, die er in neuer Form zugänglich macht. Dennoch braucht es seit jeher bis heute dieselben Voraussetzungen, um die Lehren, Praktiken und Übungen einer Geistesschule über Jahre hinweg so verinnerlichen zu können, dass der Geist reift und sich das Bewusstsein erweitert. Es gibt heutzutage so viele unseriöse Angebote von selbsterfundenen Weisheiten, dass der WISDOM WAY OF LIFE auf die Ernsthaftigkeit seiner Inhalte, aber auch auf die ernsthaften Bereitschaften seiner Schüler hinweist. Dies ist im Interesse einer fruchtbaren geistigen Entwicklung unverzichtbar.

Die Bereitschaften, mit denen Du Dich schwertust, sind Deine Hindernisse auf Deinem Weg. Sie werden Dir auf jedem anderen geistigen Weg auch begegnen. Versuche nicht, sie zu umgehen, sondern bewusst aus dem Weg zu räumen. Beobachte dies genau und arbeite daran, damit sich Deine Barrieren lösen.

Um die Geistesschule zu besuchen, braucht es diese Bereitschaften:
 
  • Ich respektiere meinen Lehrer und vertraue auf seine Weisheit
  • Ich öffne mich für seine Hinführung und Begleitung
  • Ich halte nicht an Überzeugungen und Glaubenssätzen fest
  • Ich bin bereit, mich selbst in Frage zu stellen
  • Ich bin bereit, meine Wirklichkeit in Frage zu stellen
  • Ich bin geduldig und schätze jede Erfahrung, die zur Erkenntnis führt
  • Ich löse mich von jedweden Erwartungen
  • Ich verfolge mit meinem geistigen Weg kein bestimmtes Ziel
  • Ich bin bereit, diszipliniert zu üben
  • Ich bin bereit, mich von anderen Lehren zu trennen, um Konfusion zu vermeiden und einen Weg konsequent zu gehen
  • Ich ich lasse mich nicht von äußeren Einflüssen von meinem Weg abbringen
  • Ich habe Durchhaltevermögen
  • Ich stelle keine Bedingungen
  • Ich halte nichts für ausgeschlossen
  • Ich habe den Mut, alles, was mir im Weg steht, loszulassen
  • Ich bin bereit, mir die dazu notwendige Zeit (mindestens 30 Min pro Tag) 
  • zu nehmen
  • Ich freue mich darauf, eine neue, klare Sicht auf mich selbst und mein Leben zu bekommen
  • Ich erforsche kontinuierlich und aufmerksam die auf dem Weg angesprochenen Themen in meinem täglichen Leben
  • Wenn ich Fragen habe, wende ich mich damit direkt an meinen Lehrer
  • Ich nehme das, was ich nicht verstehe, zum Anlass, mich intensiv damit zu beschäftigen und es in der Tiefe zu ergründen.
  • Das, was ich glaube verstanden zu haben, hinterfrage und überprüfe ich permanent.
  • Ich bin mir darüber im Klaren, dass der geistige Weg ein Weg der Selbst-Erkenntnis ist, auf dem es mentale und emotionale Glaubensmuster und damit verbundene innere Widerstände zu überwinden gilt.